Schlagwort-Archive: Austausch

Infotreffen: Nachbarschaftliche Klimawende

3. Infotreffen für die Nachbarschaftskreise Klimawende statt. Wir suchen motivierte und engagierte Menschen und freuen uns auf weitere spannende Ideen!

Einwahldaten & weitere Infos siehe unten.

Vielleicht fällt euch ja auch noch jemensch ein, die*der dabei sein möchte und wir freuen uns über eine Weiterleitung, auch in eure Gruppen.

Herbstliche Grüße
Kerstin
Am 25.09.2020 um 09:40 schrieb Kerstin Lopau:
> +++ gerne weiterleiten +++
>
> Liebe Menschen in Kassel und Umgebung!
>
> Seit einigen Monaten sind wir mit SoLocal Energy e.V. für die nachbarschaftliche Energiewende in Nordhessen unterwegs. Mit Balkonkraftwerken, Nachbarschaftskreisen Klimawende und der Solarselbstbaugemeinschaft wollen wir die Bürgerenergie direkt in die Stadt holen.
>
> Die ersten Balkonkraftwerke haben wir installiert – nun geht der zweite Baustein an den Start: Die Nachbarschaftskreise Klimawende.
>
> Was ist die Idee dahinter?
>
> Für uns sind die Nachbarschaften eine enorm wichtige Keimzelle der lokalen Bürgerenergiewende. Wir wollen eure Nachbarschaften gemeinsam mit euch genau dazu machen – zu einer Nachbarschaft, die in der Klimawende vorangeht.
>
> Du möchtest etwas bewegen in deiner Nachbarschaft? Wir unterstützen dich dabei! Wir bauen gemeinsame eine Gemeinschaft aus Klimawende-Nachbar*innen auf und begleiten euch über ein Jahr bei der Umsetzung eurer Projekte.
>
> Auf diesen virtuellen Treffen kannst du dich über das Angebot informieren:
>
> Infotreffen #3: Mittwoch, 14.10.20, 17:30 Uhr
> https://us02web.zoom.us/j/89429793055?pwd=UjMxV3JHNHlUTVVQVDhLV3NFK3RZUT09
> Meeting-ID: 894 2979 3055 | Kenncode: 651567
>
> Mehr Infos: https://www.solocal-energy.de/nachbarschaftskreis-klimawende/
>
> Verbreitet das Angebot auch gerne weiter unter euren Freund*innen, Bekannten, in der Familie…und natürlich unter euren Nachbar*innen! 😉

Themenabend: Schöne, neue, digitale Welt: Chance oder Entfremdung?

Das Team Transition-Town Kirchditmold läd ein zu einem Gedankenaustausch.
Am Montag, den 7. September ab 19:30 Uhr. Auf der Wahlershäuser Straße 3
in 34130 Kassel Kirchditmold.
Schöne, neue, digitale Welt: Chance oder Entfremdung?….
…lasst uns darüber reden

Es wird wieder ein Freiluft-Themenabend mit Abstand, Wasser und Kräutertee.
Wenn es heftig regnet, fällt es aus, bei bewölktem Himmel findet es statt.
Wie immer kostenfrei, aber nicht umsonst.

es grüßen Barbara, Gabriela, Martina, Thea, Manfred und Uwe

Rhubarb

So, 9.8., 11-15:00 > „Rhubarb“ in der Wandelbar. (Rhubarb ist ein Zauberwort für Zusammentreffen von Vielen, um konkret gemeinsam etwas zu arbeiten/gestalten. Unsere Vereinsbasis Wandelbar wird weiterhin umgestaltet und Mithilfe ist sehr willkommen!)

Weitere Temrine:

Fr, 14.08., 18:00 > Schmecktakel in der Wandelbar > Mitglieder und Freunde des Vereins treffen sich und zaubern saisonale Mahlzeiten. Im Ofen und auf dem Herd, für´s Glas und natürlich für den gemeinsamen Schmaus. Zeit und Muße zum Ausprobieren , Zugucken,  Austausch und Schnack zu Beginn des Wochenendes!  Achtung: Teilnahme nur nach Anmeldung bis 12.8. über email > schmecktakel@essbare-stadt.de , es gilt leider ein 10-Personen-Maximum
Fr, 21.08., 18:30 > die fermentier.bar in der Wandelbar, Verköstigung > Infos und Anmeldung siehe https://fermentierbar.de/Getranke-Tasting
und hier -gern weitergeleitet- die Info zu den lokalen/regionalen Aktionen zum Aktionstag für Bodenschutz am 7.+ 8.8. >>>

+++ bitte weiterleiten +++ Flyer im Anhang +++

Hallo liebe Menschen,

dies ist ein freundlicher Aufruf und gleichzeitig die herzliche Einladung zu zwei Kasseler Terminen anlässlich des hessenweiten Aktionstages für Bodenschutz:

Es geht darum, fruchtbare Böden für die Landwirtschaft zu erhalten, statt sie mit Beton zu versiegeln und zu zerstören!
Der hessenweite Aktionstag macht auf die Bedeutung unserer Böden aufmerksam und zeigt den wachsenden Widerstand gegen die besorgniserregende Ackervernichtung (Aufruf: https://sf.lubl.de/f/398a3b2a61fa401f96f8/?dl=1) Wir haben uns zusammengefunden, um auch in Kassel dieses wichtige Thema in die Öffentlichkeit zu bringen. Seid dabei und setzt mit uns ein Zeichen:

Kundgebung am Freitag, 7. August  von 10 – 11 Uhr vor der HLG-Zentrale (Willi-Allee 157)
Wir werden der Hessischen Landgesellschaft (HLG) klar machen, dass es keine weitere Versieglung von Böden geben darf. Die HLG und die Landesregierung drücken sich vor der Verantwortung – doch es muss auf allen Ebenen entschlossen gehandelt werden!

Gemeinsame Fahrt nach Neu-Eichenberg am Samstag, 8. August
Unterstützung einer Aktion der lokalen Bürgerinitiative gegen ein riesieges Logistikgebiet – Besuch bei der Ackerbesetzung
(mehr Infos unten & im Anhang)
Treffpunkt: 13 Uhr am Bhf. Wilhelmshöhe auf dem Bahnhofsvorplatz  (neben den „nextbike“-Fahrradständern)
→ Bus-Abfahrt um 13:16 Uhr ! – davor ist Zeit zum Fahrgruppen bilden / Gruppenticket organisieren etc.

Im Anhang ist unser schöner Flyer – verbreitet ihn sehr gern in euren Kreisen.   🙂

Falls ihr Bäuerin/Bauer seid und trotz Erntezeit mit dem Schlepper kommen könnt, meldet euch zeitnah bei uns:
bodenschutz-ks@riseup.net

Stadt & Land – gemeinsam für eine Zukunft in der Landwirtschaft…

Auf dass überall der ACKER BLEIBT!

eure Orga-Gruppe für den Aktionstag in Kassel

Austausch – Vision – Aktion: Zukunft gestalten mit der Erd-Charta

Liebe Mitstreitende der Transition Town und Stand im Wandel Initiativen,

vom 19. – 28. Juni 2020  laden wir herzlich zu einem virtuellen Vernetzungstreffen zum Thema „Austausch – Vision – Aktion: Zukunft gestalten mit der Erd-Charta“ ein.

Aus unserer Sicht bietet gerade die aktuelle Situation der Krise viele neue Chancen auf gesellschaftliche Veränderungen und könnte Nachhaltigkeitsthemen mehr denn je beflügeln. Dieses Potential für positive gesellschaftliche Veränderungen wollen wir aufgreifen und im virtuelle Vernetzungstreffen zusammen in den Austausch treten, uns in unserem Tun bestärken, uns gegenseitig mit Inspirationen beschenken und gemeinsame Aktionen starten. Die Erd-Charta ist zugleich Kodex und Vision für eine zukunftsfähige und gerechte Welt. Sie ist in einem internationalen, interkulturellen Dialog entstanden und wird von einer globalen Initiative getragen. Am 29. Juni 2020 begeht die Erd-Charta ihren 20. Jahrestag. Auch das nehmen wir zum Anlass für diese Veranstaltung.

Nach einer Auftaktveranstaltung (Freitag, 19. Juni, 18 Uhr) mit einem interaktiven Impuls zu Zukunftsvisionen mit Susanne Rodemann-Kalkan vom futurlabor – Institut für systemische Zukunftsgestaltung besteht die Möglichkeit, Ideen für Themen und Arbeitsgruppen einzubringen. Die Themengruppen treffen sich in den folgenden Tagen und arbeiten nach eigenem Bedarf. Dabei können Online-Tools zum interaktiven Austausch genutzt werden. Themenwächter*innen begleiten die Gruppen und stehen als Ansprechpartner*innen zur Verfügung. Die Veranstaltung schließt mit einer gemeinsamen Abschlussrunde (Sonntag, 28. Juni, 18 Uhr) ab.

Bitte meldet Euch über unser Anmeldeformular an. Ihr könnt lediglich am Impulsvortrag oder an der gesamten Veranstaltung (mit Austausch in Themengruppen) teilnehmen. Für letzteres ist eine Registrierung bei der Plattform N notwendig. Auf dieser Plattform finden sich Menschen zusammen, die sich für Nachhaltigkeit interessieren und engagieren. Dort haben wir von der Ökumenischen Inititative eine interaktive Projektseite für unsere Veranstaltung eingerichtet. Nähere Informationen erhaltet Ihr nach erfolgter Anmeldung.

Teilt diese Einladung gerne mit anderen Engagierten für eine sozial-ökologische Transformation! Danke!

In Kürze:

Termin: Freitag, 19.06.2020, bis Sonntag, 28.06.2020 (die Teilnahme an den 10 Tagen kann jede*r frei gestalten)
Auftakt: Freitag, 19.06.2020, 18 Uhr
Abschluss-Veranstaltung:
Sonntag, 28.06.2020, 18 Uhr          
Ort:
digitaler Raum (Link erhältst du nach der Anmeldung)
Voraussetzung:
Internetzugang
Moderatorin und Impulsgeberin:
Susanne Rodemann-Kalkan

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Daniela Schwarz, Referentin der Ökumenische Initiative Eine Welt e.V. / Erd-Charta Koordinierungsstelle in Deutschland:
daniela.schwarz@oeiew.de oder 05694-1417.

-- 
__________________________

Daniela Schwarz
Ökumenische Initiative Eine Welt
Mittelstraße 4
D-34474 Diemelstadt-Wethen
Tel.: (+49) 05694-1417
Fax: (+49) 05694-1532
Email: daniela.schwarz@oeiew.de
www.oeiew.de
www.erdcharta.de

Wohncafé

Am Sonntag von 16 – 18 Uhr in der Wandelbar (Schönfelder Str. 41a, über den Hof im Hinterhaus):

herzliche Einladung zum Wohncafé (Kaffee, Tee, Kuchen, Austausch über Wohnprojekte)

 

Kasseler Klimakrisengespräch

Kasseler Klimakrisengespräch Donnerstag, 15. August, 19:30 Uhr, ASL-Neubau (Universitätsplatz 9)

Die meisten Politiker und Bürger wissen gar nicht, welche existentielle Bedrohung die Klimakrise darstellt und dass die Stadt sehr viel unternehmen kann, die auf dem Stadtgebiet anfallenden Treibhausgas-Emissionen schnell zu senken.

Deshalb veranstalten FridaysforFuture, Klimagerechtigkeit Kassel (KligK) und Extinction Rebellion (XR) das Kasseler Klimakrisengespräch:

– Wir wollen damit das Bewusstsein für die Klimakrise schärfen durch einen Kurzvortrag von Prof. Ernst (Center for Environmental Systems Research).
– Wir wollen zeigen, dass die Stadtpolitik zahlreiche Möglichkeiten hat, die Treibhausgasemissionen zu senken durch einen Kurzvortrag von Prof. Hoffmann (Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik).
– Und wir wollen mit Politikern der Stadtverordnetenversammlung (CDU, SPD, Grüne, Linke) über das diskutieren, was in Kassel getan werden kann und muss.

Je mehr Menschen an der Podiumsdiskussion teilnehmen, desto größer der Druck auf die Politik und desto größer die Auswirkung auf die öffentliche Meinung.

Deshalb unsere bitte an Euch: Werbt auf euren Kanälen für das Kasseler Klimakrisengespräch! Ladet die Menschen in eurem Umfeld auf die Podiumsdiskussion am besten direkt persönlich ein. Holt Euch im Umwelthaus Plakate und Flyer ab und hängt sie auf bzw. verteilt sie (ihr könnt sie natürlich auch selber ausdrucken).
Facebook-Link gerne streuen:  https://www.facebook.com/events/516593599082205

Mitgestaltabend: „Nutzen, was da ist“

Nutzen, was da ist

Unser Themenabend vom 3. Juni hat so viele Menschen begeistert, sich zu engagieren, daß es eine Fortsetzung gab, um die entstandenen Ideen weiter zu entwickeln.
Auch das Treffen am 2.Juli war sehr ergiebig, sodaß wir dran bleiben. Wie können Materialien (Baustoffe, Textilien, u.v.m.) weiter verwendet werden?
Welche Börsen gibt es schon, welche fehlen? Viele Fragen und Ideen können weitergesponnen werden. Engagierte Menschen sind willkommen.

Bücherei Kirchditmold e.V.
Baumgartenstraße 2 (Ecke Riedelstraße)
34130 Kassel-Kirchditmold
www.buecherei-kirchditmold.de
Transition-Town, Stadt im Wandel
Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, Spenden werden gerne genommen
Kontakt über: Uwe Krahl, Telefon: 0561 – 60 27 280

 

Austausch umwelt- und klimabewegter Gruppen

Erster strategischer Austausch umwelt- und klimabewegter Gruppen in Kassel am Dienstag, 13.08., 19 Uhr in der Villa Locomuna, Kölnische Straße 183

Wie an der Vielzahl und Vielfalt der Aktionen und Veranstaltungen zu sehen – es passiert gerade super viel in der lokalen Umwelt- und Klimabewegung! Damit wir, die umwelt- und klimapolitischen Gruppen und Initiativen unsere Kräfte weiter bündeln können und um weitere Synergien zu erzeugen, haben wir uns überlegt, dass es sinnvoll sein könnte in den kommenden Monaten eine lokale umwelt- und klimapolitische Strategietagung zu veranstalten, z.B. Ende September auf einem möglichen Kasseler Klimacamp oder, wenn das zu kurzfristig ist, später im Herbst.

Hier könnten strategische Fragen besprochen werden wie:
– Welche Ziele und Anliegen verfolgen wir in Kassel in Bezug auf Klima und Umwelt?
– Welche Gruppen, Initiativen und organisationsübergreifende Bündnisse sind aktiv?
– Wie können wir unsere Ziele gemeinsam denken und die Vielfalt – von Kirchen über Gewerkschaften bis hin zu NGOs und Aktionsgruppen – in den Streit für eine nachhaltige, lebenswerte und klimagerechte Zukunft nutzen?
– Wie können wir auch über unsere Bewegung(en) hinaus- und andere Fragen (wie die nach gerechter Arbeit, Frauen- und Genderrechten, Menschenrechten, Asyl- und Migrationsfragen, Antirassismus etc.) in unserer Arbeit mitdenken?

Um diese Idee einer Strategietagung der lokalen Umwelt- und Klimabewegung und auch um unser weiteres Vorgehen in Sachen Klima-Ultimatum an- bzw. weiterzudenken, treffen wir uns am Dienstag, den 13.08., um 19 Uhr zu einem ersten Brainstorming in der Villa Locomuna, Kölnische Straße 183 (1. OG).

Gespräch: „Wir weigern uns, Feinde zu sein“

„Wir weigern uns Feinde zu sein“
Wir laden ein zum Gespräch
mit Daoud Nassar (Palästina), Träger des Deutsch-Französischen Preises für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit 2018

Der christliche Palästinenser Daoud Nassar ist aus Anlass des Kirchentages in Deutschland und berichtet von der Arbeit seines Bildungs-, Begegnungs- und Friedenszentrums „Tent of nations“, in dem Jugendlichen aus aller Welt Perspektiven für ihr Leben vermittelt werden. Seit über 20 Jahren führt er dieses Angebot auf dem Weinberg seiner Familie durch und setzt sich für die Verständigung zwischen Palästinensern und Israelis ein. Dieser Weinberg ist durch die israelische Siedlungspolitik von Enteignung bedroht.

Nach dem Vortrag (in deutscher Sprache) besteht Gelegenheit zum Gespräch mit Daoud.

Eintritt frei – Spenden für das Projekt erbeten

Veranstalter & Unterstützer:
Katholische Kirche Kassel: Wege zur Integration/Dekanat Kassel-Hofgeismar
“ AG Frieden & Okumene Deutsch-Palästinensische Gesellschaft, RG Kassel
Friedensforum Kassel

Flyerdownload hier: Daoud Gespraech

Zeitbörsen-Zeit: Welches Europa wollen wir?

Einladung zur politischen Börsenzeit
Liebe Tauschfreunde*innen in und um Kassel,

am Mittwoch ist es wieder so weit, es ist Börsenzeit!
Beginn: 18.00 Uhr, Ende (voraussichtlich) 20.00 Uhr
Treffpunkt: die „Wandelbar“ bei Transition Town in der Schönfelder Straße 41a, 34121 Kassel

Für diese und für alle Börsenzeiten gilt:
Interessenten*innen sind herzlich willkommen! Die Börsenzeit ist die beste Gelegenheit, die Zeitbörse und ihre Mitglieder ganz praktisch kennenzulernen. Dazu gibt es was zu essen, alle Informationen rund um die Mitgliedschaft und auch die Möglichkeit gleich Mitglied zu werden.

Mit tauschfreundlichen Grüßen
Klaus Reichenbach


Zeitbörse Kassel e.V.
E-Mail: info@zeitboerse-kassel.de | Web: www.zeitboerse-kassel.de
Phone: +49 561 3 10 29 57 Fax: +49 561 3 10 29 58
Mobil: +49 175 2 23 56 71