Schlagwort-Archive: Austausch

Wohncafé

Am Sonntag von 16 – 18 Uhr in der Wandelbar (Schönfelder Str. 41a, über den Hof im Hinterhaus):

herzliche Einladung zum Wohncafé (Kaffee, Tee, Kuchen, Austausch über Wohnprojekte)

 

CRISP/Cas – Worin liegen die Chancen, was sind die Risiken?

CRISP/Cas heißt das Zauberwort in den Laboren weltweit, im allgemeinen Sprachgebrauch

auch als „Genschere“ bekannt.
Einfach und präzise in der Anwendung, preisgünstig in der Herstellung.

Die neuartige Methode ermöglicht das gezielte Umschreiben von Erbinformationen und

könnte die Gentechnik revolutionieren.

Über dieses Thema möchten wir uns nach einem kurzen Filmbeitrag mit Ihnen/Euch austauschen.

Moderation des Abends: Julia Regenbogen (Studentin der Biologie).

 

Bücherei Kirchditmold e.V.,
Baumgartenstraße 2 (Ecke Riedelstraße) 34130 Kassel-Kirchditmold

www.buecherei-kirchditmold.de
Transition-Town, Stadt im Wandel
Eintritt frei, Spenden sind willkommen

 

Kasseler Klimakrisengespräch

Kasseler Klimakrisengespräch Donnerstag, 15. August, 19:30 Uhr, ASL-Neubau (Universitätsplatz 9)

Die meisten Politiker und Bürger wissen gar nicht, welche existentielle Bedrohung die Klimakrise darstellt und dass die Stadt sehr viel unternehmen kann, die auf dem Stadtgebiet anfallenden Treibhausgas-Emissionen schnell zu senken.

Deshalb veranstalten FridaysforFuture, Klimagerechtigkeit Kassel (KligK) und Extinction Rebellion (XR) das Kasseler Klimakrisengespräch:

– Wir wollen damit das Bewusstsein für die Klimakrise schärfen durch einen Kurzvortrag von Prof. Ernst (Center for Environmental Systems Research).
– Wir wollen zeigen, dass die Stadtpolitik zahlreiche Möglichkeiten hat, die Treibhausgasemissionen zu senken durch einen Kurzvortrag von Prof. Hoffmann (Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik).
– Und wir wollen mit Politikern der Stadtverordnetenversammlung (CDU, SPD, Grüne, Linke) über das diskutieren, was in Kassel getan werden kann und muss.

Je mehr Menschen an der Podiumsdiskussion teilnehmen, desto größer der Druck auf die Politik und desto größer die Auswirkung auf die öffentliche Meinung.

Deshalb unsere bitte an Euch: Werbt auf euren Kanälen für das Kasseler Klimakrisengespräch! Ladet die Menschen in eurem Umfeld auf die Podiumsdiskussion am besten direkt persönlich ein. Holt Euch im Umwelthaus Plakate und Flyer ab und hängt sie auf bzw. verteilt sie (ihr könnt sie natürlich auch selber ausdrucken).
Facebook-Link gerne streuen:  https://www.facebook.com/events/516593599082205

Mitgestaltabend: „Nutzen, was da ist“

Nutzen, was da ist

Unser Themenabend vom 3. Juni hat so viele Menschen begeistert, sich zu engagieren, daß es eine Fortsetzung gab, um die entstandenen Ideen weiter zu entwickeln.
Auch das Treffen am 2.Juli war sehr ergiebig, sodaß wir dran bleiben. Wie können Materialien (Baustoffe, Textilien, u.v.m.) weiter verwendet werden?
Welche Börsen gibt es schon, welche fehlen? Viele Fragen und Ideen können weitergesponnen werden. Engagierte Menschen sind willkommen.

Bücherei Kirchditmold e.V.
Baumgartenstraße 2 (Ecke Riedelstraße)
34130 Kassel-Kirchditmold
www.buecherei-kirchditmold.de
Transition-Town, Stadt im Wandel
Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, Spenden werden gerne genommen
Kontakt über: Uwe Krahl, Telefon: 0561 – 60 27 280

 

Austausch umwelt- und klimabewegter Gruppen

Erster strategischer Austausch umwelt- und klimabewegter Gruppen in Kassel am Dienstag, 13.08., 19 Uhr in der Villa Locomuna, Kölnische Straße 183

Wie an der Vielzahl und Vielfalt der Aktionen und Veranstaltungen zu sehen – es passiert gerade super viel in der lokalen Umwelt- und Klimabewegung! Damit wir, die umwelt- und klimapolitischen Gruppen und Initiativen unsere Kräfte weiter bündeln können und um weitere Synergien zu erzeugen, haben wir uns überlegt, dass es sinnvoll sein könnte in den kommenden Monaten eine lokale umwelt- und klimapolitische Strategietagung zu veranstalten, z.B. Ende September auf einem möglichen Kasseler Klimacamp oder, wenn das zu kurzfristig ist, später im Herbst.

Hier könnten strategische Fragen besprochen werden wie:
– Welche Ziele und Anliegen verfolgen wir in Kassel in Bezug auf Klima und Umwelt?
– Welche Gruppen, Initiativen und organisationsübergreifende Bündnisse sind aktiv?
– Wie können wir unsere Ziele gemeinsam denken und die Vielfalt – von Kirchen über Gewerkschaften bis hin zu NGOs und Aktionsgruppen – in den Streit für eine nachhaltige, lebenswerte und klimagerechte Zukunft nutzen?
– Wie können wir auch über unsere Bewegung(en) hinaus- und andere Fragen (wie die nach gerechter Arbeit, Frauen- und Genderrechten, Menschenrechten, Asyl- und Migrationsfragen, Antirassismus etc.) in unserer Arbeit mitdenken?

Um diese Idee einer Strategietagung der lokalen Umwelt- und Klimabewegung und auch um unser weiteres Vorgehen in Sachen Klima-Ultimatum an- bzw. weiterzudenken, treffen wir uns am Dienstag, den 13.08., um 19 Uhr zu einem ersten Brainstorming in der Villa Locomuna, Kölnische Straße 183 (1. OG).

Gespräch: „Wir weigern uns, Feinde zu sein“

„Wir weigern uns Feinde zu sein“
Wir laden ein zum Gespräch
mit Daoud Nassar (Palästina), Träger des Deutsch-Französischen Preises für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit 2018

Der christliche Palästinenser Daoud Nassar ist aus Anlass des Kirchentages in Deutschland und berichtet von der Arbeit seines Bildungs-, Begegnungs- und Friedenszentrums „Tent of nations“, in dem Jugendlichen aus aller Welt Perspektiven für ihr Leben vermittelt werden. Seit über 20 Jahren führt er dieses Angebot auf dem Weinberg seiner Familie durch und setzt sich für die Verständigung zwischen Palästinensern und Israelis ein. Dieser Weinberg ist durch die israelische Siedlungspolitik von Enteignung bedroht.

Nach dem Vortrag (in deutscher Sprache) besteht Gelegenheit zum Gespräch mit Daoud.

Eintritt frei – Spenden für das Projekt erbeten

Veranstalter & Unterstützer:
Katholische Kirche Kassel: Wege zur Integration/Dekanat Kassel-Hofgeismar
“ AG Frieden & Okumene Deutsch-Palästinensische Gesellschaft, RG Kassel
Friedensforum Kassel

Flyerdownload hier: Daoud Gespraech

Zeitbörsen-Zeit: Welches Europa wollen wir?

Einladung zur politischen Börsenzeit
Liebe Tauschfreunde*innen in und um Kassel,

am Mittwoch ist es wieder so weit, es ist Börsenzeit!
Beginn: 18.00 Uhr, Ende (voraussichtlich) 20.00 Uhr
Treffpunkt: die „Wandelbar“ bei Transition Town in der Schönfelder Straße 41a, 34121 Kassel

Für diese und für alle Börsenzeiten gilt:
Interessenten*innen sind herzlich willkommen! Die Börsenzeit ist die beste Gelegenheit, die Zeitbörse und ihre Mitglieder ganz praktisch kennenzulernen. Dazu gibt es was zu essen, alle Informationen rund um die Mitgliedschaft und auch die Möglichkeit gleich Mitglied zu werden.

Mit tauschfreundlichen Grüßen
Klaus Reichenbach


Zeitbörse Kassel e.V.
E-Mail: info@zeitboerse-kassel.de | Web: www.zeitboerse-kassel.de
Phone: +49 561 3 10 29 57 Fax: +49 561 3 10 29 58
Mobil: +49 175 2 23 56 71

Datenschutz & Amazon – passt das?

Nicht nur Pipi Langstrumpf macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt, sondern auch Jeff Bezos. Es geht schnell, bequem und einfach, bei Amazon einzukaufen. Doch die Hintergründes des Konzerns sind weitgehend unbekannt.

Wir zeigen einen 45minütigen Film und laden zum anschließenden Austausch ein.