Schlagwort-Archive: Selbermachen

Schmecktakel

Fr, 14.08., 18:00 > Schmecktakel in der Wandelbar > Mitglieder und Freunde des Vereins treffen sich und zaubern saisonale Mahlzeiten. Im Ofen und auf dem Herd, für´s Glas und natürlich für den gemeinsamen Schmaus. Zeit und Muße zum Ausprobieren , Zugucken,  Austausch und Schnack zu Beginn des Wochenendes!  Achtung: Teilnahme nur nach Anmeldung bis 12.8. über email > schmecktakel@essbare-stadt.de , es gilt leider ein 10-Personen-Maximum
Fr, 21.08., 18:30 > die fermentier.bar in der Wandelbar, Verköstigung > Infos und Anmeldung siehe https://fermentierbar.de/Getranke-Tasting
und hier -gern weitergeleitet- die Info zu den lokalen/regionalen Aktionen zum Aktionstag für Bodenschutz am 7.+ 8.8. >>>

+++ bitte weiterleiten +++ Flyer im Anhang +++

Hallo liebe Menschen,

dies ist ein freundlicher Aufruf und gleichzeitig die herzliche Einladung zu zwei Kasseler Terminen anlässlich des hessenweiten Aktionstages für Bodenschutz:

Es geht darum, fruchtbare Böden für die Landwirtschaft zu erhalten, statt sie mit Beton zu versiegeln und zu zerstören!
Der hessenweite Aktionstag macht auf die Bedeutung unserer Böden aufmerksam und zeigt den wachsenden Widerstand gegen die besorgniserregende Ackervernichtung (Aufruf: https://sf.lubl.de/f/398a3b2a61fa401f96f8/?dl=1) Wir haben uns zusammengefunden, um auch in Kassel dieses wichtige Thema in die Öffentlichkeit zu bringen. Seid dabei und setzt mit uns ein Zeichen:

Kundgebung am Freitag, 7. August  von 10 – 11 Uhr vor der HLG-Zentrale (Willi-Allee 157)
Wir werden der Hessischen Landgesellschaft (HLG) klar machen, dass es keine weitere Versieglung von Böden geben darf. Die HLG und die Landesregierung drücken sich vor der Verantwortung – doch es muss auf allen Ebenen entschlossen gehandelt werden!

Gemeinsame Fahrt nach Neu-Eichenberg am Samstag, 8. August
Unterstützung einer Aktion der lokalen Bürgerinitiative gegen ein riesieges Logistikgebiet – Besuch bei der Ackerbesetzung
(mehr Infos unten & im Anhang)
Treffpunkt: 13 Uhr am Bhf. Wilhelmshöhe auf dem Bahnhofsvorplatz  (neben den „nextbike“-Fahrradständern)
→ Bus-Abfahrt um 13:16 Uhr ! – davor ist Zeit zum Fahrgruppen bilden / Gruppenticket organisieren etc.

Im Anhang ist unser schöner Flyer – verbreitet ihn sehr gern in euren Kreisen.   🙂

Falls ihr Bäuerin/Bauer seid und trotz Erntezeit mit dem Schlepper kommen könnt, meldet euch zeitnah bei uns:
bodenschutz-ks@riseup.net

Stadt & Land – gemeinsam für eine Zukunft in der Landwirtschaft…

Auf dass überall der ACKER BLEIBT!

eure Orga-Gruppe für den Aktionstag in Kassel

ESST – Essbare Stadt -Stammtisch

Austausch, Ideen, Abstimmung und Planung der Projekte – Einladung vor allem auch an alle, die Essbare Stadt kennenlernen möchten, Fragen oder Ideen haben …

Ab 18:30 Uhr ist die Wandelbar offen, damit man und frau sich schon mal „warmschnuddeln“ kann, 19:00 Uhr geht´s in zusammen in der Runde los!

für den Rest des Jahres gilt:
Stammtisch – jeden ersten Mittwoch im Monat, 19 Uhr

Repair-Café Baunatal

Hilfe zur Selbsthilfe

Reparieren statt wegwerfen

Friedrich-Ebert-Allee 20 (neben Parkstadion)
im Jugendzentrum der Stadt Baunatal

Kaffee und Kuchen stehen bereit

http://repaircafe-baunatal.de

Nächster Termin: 27. August

Workshop: „Solares Dörren“

Know-How Gesunde Ernährung mit wenig Geld „Solares Dörren“

Der Workshop richtet sich an alle, die einen Solar-Tunnel-Dörrer bauen und verwenden möchten. Es lässt sich vielerlei Obst und Gemüse dörren – Apfel- und Rote-Beete-Chips oder auch Kräuter und Quittengelee. In dem Workshop erfahren wir wie genau so ein Trockner funktioniert und wie sein Aufbau ist. Weiterhin klären sich folgende Themen: 

Was kann darin Alles getrocknet werden und was ist dabei zu beachten? Wann ist das Dörrgut trocken genug und wie wird es trocken gelagert? Und was ist, wenn die Sonne mal nicht so viel scheint?

Referenten: Sarah Mönke und Daniel Becker (Natur im Sinn GbR)

Bitte anmelden unter klimakost@essbare-stadt.de

Eröffnung des Internationalen Gartens

Ihr habt Lust selbst Euer Gemüse und Obst anzubauen?
Dann seid Ihr hier genau richtig!
Ab dem 9. Mai entsteht im Quellbachweg ein internationaler Gemeinschaftsgarten, bei dem alle willkommen sind mitzuwirken.
Jeden Donnerstag von 14:30 bis 18:30 Uhr habt Ihr die Möglichkeit mit ausgebildeten Gärtner*innen die Schaufel zu schwingen und alles über Anzucht,
Aussaat, Pflege, Ernte… zu lernen. Darüber hinaus freut sich der Garten, wenn ihr ihn hegt und pflegt und gerne dort verweilt.

Flyer Eröffnungstag: internationalergartenflyer
kumin markt

Flyer download hier internationalergartenflyer

Workshop „Reparatur von Gartengeräten“

Workshop für (Interkulturelle) Gemeinschaftsgärten, 10-14 Uhr
im Lernhof Natur und Geschichte, Weg in der Aue 75, 34128 Kassel
Für eine zufriedenstellende Gartenarbeit werden verschiedenste Gartengeräte benötigt.
Viele sind großen Belastungen ausgesetzt, so dass die richtige Handhabung und
Aufbewahrung sowie eine gute Pflege und sachgerechte Reparatur sehr wichtig sind.
In dem Workshop lernen wir mitgebrachte defekte Gartengeräte selbst zu reparieren,
Spaten, Hacken, Messer und Gartenscheren zu schärfen, die ergonomisch korrekte
Handhabung von Gartengeräten und die unterschiedlichen Qualitäten von Gartengeräten
zu erkennen.
Werkzeuge, Materialien und einige Ersatzteile für die Reparatur stehen zur Verfügung,
wer spezifische Ersatzteile braucht, bringe diese bitte mit.
GEPLANTER ABLAUF
10.00 – 10:15 Begrüßung und Vorstellungsrunde
10:15 – 12:00 Einführung und Reparatur
12.00 – 12.30 Uhr Mittagspause
12.30 – 14.00 Reparatur, Schärfen und Dengeln von Sensen und Sicheln
INPUT UND MODERATION
Referent Philipp Balcke ist Mitglied der Grabeland-Gemeinschaft Blüchergarten in Kassel
und dort mit Gartengeräten sowie mit der Nutzung und Entwicklung von ökologischer
Technik beschäftigt.
TEILNAHME UND ANMELDUNG
Die Teilnahme ist kostenfrei. Insgesamt können 12 Personen teilnehmen. Um möglichst
vielen Gärten die Teilnahme zu ermöglichen, bitten wir euch, max. zwei Personen pro
Gartenprojekt anzumelden.
Verbindliche Anmeldung mit Angabe des Gartenprojekts bitte bis zum 07.03.2019
an Shimeles Tel.: 0551/387 98 06, Mobil: 01573-8548120, E-Mail: shimeles@stiftunginterkultur.de
Wir freuen uns auf den Austausch!
Shimeles Tassew, Petra Kaltenstein, Karsten Winnemuth
anstiftung, Diakonisches Werk Region Kassel, Essbare Stadt Kassel
Haftungsbeschränkung
Der/die TeilnehmerIn erkennt den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeglicher Art an. Er/sie verpflichtet sich, weder gegen den Veranstalter noch gegen Kooperationspartner Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeglicher Art geltend zu machen, die ihm/ihr durch die Teilnahme an der Veranstaltung entstanden sind. Die Teilnahme an der Veranstaltung geschieht auf eigene Gefahr.