Schlagwort-Archive: KlimaKostMobil

KlimaKOSTmobil – Vernetzungsfeier

Liebe Projektpartner, Unterstützer und Teilnehmer des Essbare Stadt Projektes KlimaKOSTmobil,

nach 2 Jahren Laufzeit endet unser vom Bundesumweltministerium gefördertes Projekt KlimaKOSTmobil schon Ende September 2020, eine Verlängerung ist leider nicht vorgesehen.

Wir laden nun ganz herzlich ein zu unserem Abschluss-Netzwerktreffen am 17.09 um 16:30 Uhr im Sandershaus (Sandershäuser Str. 79)

Hierbei möchten wir Revue passieren lassen, was wir in den vergangenen 24 Monaten in Bettenhausen und Forstfeld alles auf die Beine gestellt haben für den Klimaschutz und entsprechende Beteiligungsmöglichkeiten. Wir werden Projektergebnisse präsentieren und möchten dann gern mit Euch/Ihnen gemeinsam in Ausblick nehmen, welche Strukturen, Kooperationen, Angebote und Orte sich jenseits der Bundesförderung im Sinne des Projektes verstetigen können und welche weiteren Anschlussmöglichkeiten es geben kann.

Zum Ausklang des Treffen gibt es eine kleine Vernetzungsfeier mit Speis und Trank, zu der wir Euch/Sie ebenfalls herzlich einladen!

Wir bitten um Anmeldung über klimakost@essbare-stadt.de

Herzliche Grüße,

Linda Rehn und Karsten Winnemuth

KlimaKOSTmobil

https://klimakostmobil.essbare-stadt.de

KlimaKOSTmobil-Radrundfahrt

Sa, 8.8., 15:00, Treffpunkt Sandershaus > KlimaKOSTmobil-Radrundfahrt durch Bettenhausen und Forstfeld, Top Gelegenheit, zu sehen was in knapp 2 Jahren Projektlaufzeit (KlimaKOSTmobil endet Ende Sept.) alles entstanden ist bzw weiterentwickelt wurde (Lossegarten, Wandbilder, Eichwaldallmende, Pflanzungen Immanuelkirche/Stankt Andreas-Kirche, Ausblick Wahlebachpark/grünzug, ForstFeldGarten)

So, 9.8., 11-15:00 > „Rhubarb“ in der Wandelbar. (Rhubarb ist ein Zauberwort für Zusammentreffen von Vielen, um konkret gemeinsam etwas zu arbeiten/gestalten. Unsere Vereinsbasis Wandelbar wird weiterhin umgestaltet und Mithilfe ist sehr willkommen!)

Fr, 14.08., 18:00 > Schmecktakel in der Wandelbar > Mitglieder und Freunde des Vereins treffen sich und zaubern saisonale Mahlzeiten. Im Ofen und auf dem Herd, für´s Glas und natürlich für den gemeinsamen Schmaus. Zeit und Muße zum Ausprobieren , Zugucken,  Austausch und Schnack zu Beginn des Wochenendes!  Achtung: Teilnahme nur nach Anmeldung bis 12.8. über email > schmecktakel@essbare-stadt.de , es gilt leider ein 10-Personen-Maximum 

Fr, 21.08., 18:30 > die fermentier.bar in der Wandelbar, Verköstigung > Infos und Anmeldung siehe https://fermentierbar.de/Getranke-Tasting
und hier -gern weitergeleitet- die Info zu den lokalen/regionalen Aktionen zum Aktionstag für Bodenschutz am 7.+ 8.8. >>>

+++ bitte weiterleiten +++ Flyer im Anhang +++

Hallo liebe Menschen,

dies ist ein freundlicher Aufruf und gleichzeitig die herzliche Einladung zu zwei Kasseler Terminen anlässlich des hessenweiten Aktionstages für Bodenschutz:

Es geht darum, fruchtbare Böden für die Landwirtschaft zu erhalten, statt sie mit Beton zu versiegeln und zu zerstören!
Der hessenweite Aktionstag macht auf die Bedeutung unserer Böden aufmerksam und zeigt den wachsenden Widerstand gegen die besorgniserregende Ackervernichtung (Aufruf: https://sf.lubl.de/f/398a3b2a61fa401f96f8/?dl=1) Wir haben uns zusammengefunden, um auch in Kassel dieses wichtige Thema in die Öffentlichkeit zu bringen. Seid dabei und setzt mit uns ein Zeichen:

Kundgebung am Freitag, 7. August  von 10 – 11 Uhr vor der HLG-Zentrale (Willi-Allee 157)
Wir werden der Hessischen Landgesellschaft (HLG) klar machen, dass es keine weitere Versieglung von Böden geben darf. Die HLG und die Landesregierung drücken sich vor der Verantwortung – doch es muss auf allen Ebenen entschlossen gehandelt werden!

Gemeinsame Fahrt nach Neu-Eichenberg am Samstag, 8. August
Unterstützung einer Aktion der lokalen Bürgerinitiative gegen ein riesieges Logistikgebiet – Besuch bei der Ackerbesetzung
(mehr Infos unten & im Anhang)
Treffpunkt: 13 Uhr am Bhf. Wilhelmshöhe auf dem Bahnhofsvorplatz  (neben den „nextbike“-Fahrradständern)
→ Bus-Abfahrt um 13:16 Uhr ! – davor ist Zeit zum Fahrgruppen bilden / Gruppenticket organisieren etc.

Im Anhang ist unser schöner Flyer – verbreitet ihn sehr gern in euren Kreisen.   🙂

Falls ihr Bäuerin/Bauer seid und trotz Erntezeit mit dem Schlepper kommen könnt, meldet euch zeitnah bei uns:
bodenschutz-ks@riseup.net

Stadt & Land – gemeinsam für eine Zukunft in der Landwirtschaft…

Auf dass überall der ACKER BLEIBT!

eure Orga-Gruppe für den Aktionstag in Kassel

Essbare Stadt Radtour

Startpunkt Fridericianum: 18 uhr

Wir wollen weitere Öffenlichkeit erreichen um das Projekt StadtFruchtGeNuss bekannter zu machen und verschiedene Aktionsfelder östlich der Fulda zu besuchen (u.a. Selbsterntefeld, Essbarer Park Waldau, Eichwald-Allmende, letzte Station ForstFeldGarten, wo wir ggf noch um die Feuerstelle zusammen bleiben können)

 

Workshop: „Solares Dörren“

Know-How Gesunde Ernährung mit wenig Geld „Solares Dörren“

Der Workshop richtet sich an alle, die einen Solar-Tunnel-Dörrer bauen und verwenden möchten. Es lässt sich vielerlei Obst und Gemüse dörren – Apfel- und Rote-Beete-Chips oder auch Kräuter und Quittengelee. In dem Workshop erfahren wir wie genau so ein Trockner funktioniert und wie sein Aufbau ist. Weiterhin klären sich folgende Themen: 

Was kann darin Alles getrocknet werden und was ist dabei zu beachten? Wann ist das Dörrgut trocken genug und wie wird es trocken gelagert? Und was ist, wenn die Sonne mal nicht so viel scheint?

Referenten: Sarah Mönke und Daniel Becker (Natur im Sinn GbR)

Bitte anmelden unter klimakost@essbare-stadt.de

Kulturwoche Bettenhausen KlimaKostMobil

Das KlimaKOSTmobil-Programm zur Kulturwoche Bettenhausen:

> Mo, 25.03., 18 Uhr, Sandershaus > KlimaKüche / Solidarische Küche – gemeinsam     kochen und speisen

> Mi, 27.03., 10 Uhr Agathof > Erzählcafé Gartenkultur und Landnutzung früher,     gemeinsam mit Erinnerungen im Netz

> Fr, 29.03., 14-17 Uhr Dorfplatz > blühendes essbares Bettenhausen – Mitmach-Aktionen,     K-östlichkeiten, Projektwerkstatt

Darüberhinaus ist das KlimaKOSTmobil-Team mit seinem multifunktionalen Lastenrad flexibel unterwegs und verbindet verschiedene Veranstaltungsorte der Kulturwoche mit    k-östlichen und umweltgerechten Angeboten.

KlimaKostMobil: Walnuss-Pesto herstellen

„Selbermachen und Weiterverarbeiten“ * Walnuss-Pesto

Wir stellen gemeinsam ein Walnuss-Pesto her, und besorgen dafür alle Zutaten. Zudem wollen wir alles Wissenswerte rund um die Walnuss während des gemeinsamen Zubereitens vorstellen und erkunden; unter anderen die Inhaltsstoffe und weitere Verwendung der Nuss Wirkung, und wie man sich am Besten einen Walnussbaum heranzieht?!

von 16:15 – 17:30, Treffpunkt: Piano e.V., Heinrich-Steul-Straße 9, Kassel 34123

Bitte um Anmeldung zur Materialkalkulation etc.:

klimakost@essbare-stadt.de