docutopia

Die erste DOCUTOPIA vereint Natur, Kunst, Kultur und Musik parallel zur documenta.
DOCUTOPIA lädt alle ein, das Metanetzwerk zu bereichern.  Eine „Docutopiakarte“ sowie ein gemeinsames 100 Tage – Programm sind der Fokus. Sämtliche Initiativen, Projekte, Veranstaltungen, Ausstellungen, Performances, Vereine und Künstler sind herzlich willkommen das Stadtleben nachhaltig mitzugestalten. DOCUTOPIA eröffnet jedem die Möglichkeit, sich individuell zu präsentieren, selbst über die Form, den Inhalt und die Dauer zu bestimmen. Das neue Format DOCUTOPIA ist eine Synergiesymbiose auch für die Zeit nach der documenta – als lebendige, visionäre, resiliente, soziale Skulptur in Kassel.docutopia

Oliver Leuer (Verein Kulturfabrik Salzmann e.V.), Karsten Winnemuth (University of the trees/Transition town Kassel), Julia Siebert (docutopia), Boba Mende (docutopia) und Arne Christian Kahlen (United Minh gUG)